Afrikanische Patientin – FUE Haartransplantation bei Afrikaner/Frauen – 1143 Follicular Units

In diesem Beispiel transplantierte Doktor Mwamba einer afrikanischen Patientin/Frau insgesamt 1143 Follicular Units. Anwendung fand die FUE Haartransplantation. Da die Entnahme eine Rasur erfordert, sieht man die Patienten mit rasiertem Kopf. Dies ist auch übrigens der Grund dafür, dass sich viele Frauen eher für die FUT Methode entscheiden, um eine Rasur zu vermeiden. Zudem gelten Haartransplantationen bei Afrikanern als schwieriger, insbesondere bei der FUE Haarverpflanzung, da unter der Kopfhaut die Haare gebogen sind und eventuell die Haarfollikel schneller bei der Entnahme beschädigt werden können. Die gesunde Entnahme erfordert viel Know How und Erfahrung. Dr. Mwamba transplantiert regelmässig Patienten und Patientinnen aus Afrika bzw. mit gekräuselten Haaren und hat genügend Erfahrung für solche Fälle vorliegen.

Dichterer Bart durch eine Bart-Haartransplantation – Beispiel 705 Follicular Units

Der allgemeine Trend bei Männern geht wieder in Richtung Bart. Man sieht immer mehr Männer die verschiedene Bart-Frisuren tragen bzw. rasieren. Auch im Fernsehen fallen einem immer mehr Stars auf, die einen schönen Bart tragen. Beispielsweise zu nennen Brad Pitt, oder George Clooney.

Wer jedoch keinen Haare auf den Wangen, oder dem Kinn/Oberlippe wachsen hat, sieht sich machtlos. Denn es gibt keine Medikamente oder Mittel, die den Haarwuchs für einen Bart anregen. Die einzige Möglichkeit stellt dann eine Haartransplantation dar. Auch wenn dies noch unbekannt ist, wird Barthaartransplantation steigend nachgefragt.

Wir präsentieren in folgendem Video einen Fall mit 705 Follicular Units – via der Follicular Unit Extraction Technology:

FUE Haartransplantation 3585 Follicular Units

Untiges Video zeigt den Patient mit dem Zwischenstand nach sechs Monaten. In der Regel sind dann ca. sechzig Prozent des Endresultats erreicht. In diesem Fall sollten demnach noch einige Haare dazukommen und ebenso werden in der Regel die eingesetzten Haaren nach und nach dicker:

Online-Beratungen Dr. Patrick Mwamba

Jeder Zeit sind bezüglich Dr. Patrick Mwamba Online-Beratungen möglich. Andreas Krämer, der deutschsprachrige Ansprechpartner für Dr. Mwamba beantwortet alle Mails in deutscher Sprache. Andreas Krämer ist seit 2004 auf die reine Beratung für Haartransplantation spezialisiert. Neben einer freien Beratung für Haartransplantation ist er auch Ansprechpartner für Dr. Mwamba, aber auch Dr. Heitmann in Zürich.

Wer eine Einschätzung zu seiner Haarsituation möchte, kann Andreas Krämer über das Beratungsformular kontaktieren. Weitere Infos zu Haartransplantation finden Sie auch auf https://www.facebook.com/hairforlife.

Andreas Krämer wurde bereits einige Male bezüglich Haartransplantation im Fernsehen befragt und einige Fernsehen-Berichte finden Sie unter http://www.hairforlife.ch/medien-andreas-kraemer

 

Einer der aktuellsten Fernsehen-Aufritte sah man im August im ZDF: